Schwarz in blau, oder so... 26.11.2018 

dsm92018_600Meister unter sich. Robert lieferte eine beeindruckende Sportwagenperformance ab, Sascha pilotierte den langen Ferrari 512 und setzte sich an die Spitze.

Ein ganz kurzes Blitzlicht werfen wir noch einmal auf das Rennen vom zurückliegenden Freitag, dem Finaltag der DSM 2018. Mit 18 StarterInnen lagen wir zwar recht deutlich unter den Erwartungen, die Qualität der Rennen war jedoch außergewöhnlich.

Am Ende fiel nicht nur die historische Sportwagenbestweite, insgesamt drehten 8 Piloten mehr als 230 Runden und alle konnten mindestens 200 Runden zurücklegen. Auch Bianca und der erstmals bei den Sportwagen startende Manuel schafften das. Prima. Manuel gelang sogar das Kunststück, sich einen Meisterschaftspunkt als 15. im Tagesklassement zu sichern. Hektisch war es natürlich auch. Nico konnte im Eifer des Gefechts zum Beispiel Farben und Ziffern nicht mehr auseinanderhalten. Sachen gibt´s. Grinz.

Ganz außergewöhnlich waren darüber hinaus die Leistungsexplosionen zweier TeilnehmerInnen. Olli hat es offensichtlich "gefressen". Nur knapp unterhalb der 230-Rundenmarke rollte seine C7R-Vette aus. Ein Wahnsinn. Und Valerie verliebte sich erneut in ihre Peugeot-Sau. Der 406 war komplett frisch revidiert und somit endlich wieder in der Lage das alte Performancepotential abzurufen. Da Valerie enorm hinzugelernt hat, ging es für sie sehr weit nach vorn. Platz 5, nur vier Runden hinter dem späteren Sieger. Das lässt für die Zukunft auf noch mehr hoffen. Wann ist ihr erster Sieg fällig? Ich denke, bald ist es soweit.

dsm42018_600 dsm82018_600 dsm72018_600
Spirit - Peugeot 406 GTS NSR - Aston-Martin Vantage GT3 Blackarrow - Ferrari 458 GTE

Das war es erst einmal bei den Sportwagen. Im neuen Jahr geht es weiter.

Alex



 
Kommentar von specki-x 27.11.2018 21:26
Sehr schöner Abend! Werner, das war ein beinhartes Rennen :)
Acht FahrerInnen über 230 Runden ist bärenstark!
Danke Alex für den schönen Hoodie... du willst unbedingt verhindern, dass ich nächstes Jahr den Porsche fahre... na ma guggen! Bis zum 15.12.


Kommentar von Werner 28.11.2018 19:28
Ohh ja ja das war wie immer ein sehr schöner Abend, mein Schatz hat endlich die 200 Runden geknackt und für mich gegen Robert ebenfalls beinhart aber riesig Spaß gemacht. Immer wieder gerne :)


Kommentar von Valerie 29.11.2018 12:33
Dann wird das Schwein wohl doch nicht geschlachtet.Alex hat es drauf als Veterinär!

Danke übrigens für dein Vertrauen, Alex!
Du schaffst es auf die herzlichste und charmanteste Weise Druck aufzubauen. ;)

Ich freue mich auf den 15.12.!


Nach oben

Kommentar einfügen